18
Nov
08

Die Son Amer-Herberge

son_amer

Die Ruta de Pedra en Sec in Mallorcas Tramuntana-Bergkette ist eine wunderbare Route für Aficionados des Wanderns und Kletterns. Der Consell de Mallorca unterhält gegenwärtig vier Herbergen entlang dieses Wanderwegs, und zwar je eine am Ende jedes Streckenabschnitts, in denen die Wanderer oder Bergkletterer essen und/oder übernachten können: Son Amer, Tossals VerdsCan Boi und Pont Romà.

Die Son Amer-Herberge ist eine komfortable, vor Kurzem renovierte Bergunterkunft hoch oben in den Bergen, in unmittelbarer Nachbarschaft des Klosters Lluc, mit Schlafmöglichkeiten für 52 Personen (es gibt einen Schlafsaal mit 24 Betten, einen mit 8 Betten, zwei mit je 6 Betten und zwei mit je 4 Betten). 

Außer den Schlafsälen gibt es einen Speisesaal sowie verschiedene multifunktionelle Räume, außerdem Toiletten, Duschen, Strom, heißes Wasser, Heizung, Telefon und offene Kamine für Holzscheite. Der Zugang ist auch mit Rollstühlen möglich.

Buchungen können über das Internet auf der Senderisme Website gemacht werden. Der Preis für Übernachtungen beträgt zur Zeit 11 € pro Person/Nacht. Bettlaken und Handtücher werden bei Bedarf separat berechnet, ebenso wie Mahlzeiten oder Picknick. Eine Ermäßigung von 20 % wird eingeräumt für Mitglieder von Vereinen, die Mitglied in der International Mountaineering Association Union sind.

Das Foto stammt aus meinem Bildarchiv. Es wurde in der Nähe von Lluc, Escorca, Mallorca, Balearen (Spanien), aufgenommen. Das Datum: 15. März 2008. Die Uhrzeit: 13:55:59.

Advertisements

0 Responses to “Die Son Amer-Herberge”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: