21
Jun
09

Reine Knochenarbeit

bones

Ich habe den Eindruck, als würden die mallorquinischen Verantwortlichen einige der hiesigen prähistorischen Ausgrabungsstätten wie Stiefkinder behandeln, die es nicht verdienen, umsorgt, gehegt und gepflegt zu werden.

Talayotische Fundorte sowie andere archäologische Stätten werden aus einem unerfindlichen Grund oft nicht geschützt oder bewahrt; manche verfallen oder sind sogar schon komplett verschwunden. Sie haben vielleicht selbst in der Presse gelesen, daß Funde aus der römischen Periode erst kürzlich unmittelbar an der Baustelle des neuen Krankenhauses von Son Espases gefunden, aber bisher noch nicht weiter untersucht wurden. Auch während der Bauarbeiten zu den Tiefgaragen in der Avinguda Antoni Maura gleich unter dem Palau de la Almudaina wurden weitläufige Fundamente von Bauten aus der Zeit der Römer gefunden, aber auch die wurden einfach überbaut.

Wohl gibt es eine jährliche Sommerkampagne von Ausgrabungen, aber die Finanzen reichen nur aus für drei oder vier Wochen an einer bloßen Handvoll von Ausgrabungsstätten. Auf Mallorca gibt es aber über 1.000 archäologische Fundorte, von denen jedoch mindestens 100 eine größere historische Bedeutung haben, soweit man das heute weiß.

In dieser Woche ging eine dreiwöchige Ausgrabungsarbeit an der Stätte von Son Peretó bei Manacor zu Ende. Man hat hier Gräber aus der Zeit des 6. bis 7. Jahrhunderts öffnen können, wobei man die vollständigen Skelette von sieben Personen fand, Erwachsenen wie auch Kindern, die nunmehr untersucht, analysiert und datiert werden sollen. Für mehr hat diesmal das Geld (oder das Interesse) nicht gereicht; erst im nächsten Sommer soll dann wieder an diesem frühchristlichen Fundort weitergegraben werden.

Dem Consell de Mallorca und dem Govern de les Illes Balears kann man den Vorwurf des Vernachlässigens von historisch wichtigen Funden nicht ersparen, und wer sonst noch zu den Verantwortlichen dieser schändlichen Vorkommnisse zählen mag.

Das Foto wurde in der Nähe von Manacor, Mallorca, Balearen (Spanien) aufgenommen. Das Datum: 7. Juni 2009. Die Uhrzeit: 19:26:33.

Advertisements

0 Responses to “Reine Knochenarbeit”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: